Feedback-Thread

  • In diesem Feedback-Thread können wir gerne gemeinsam Feedback zum Early Access von Blades sammeln, welches ich regelmäßig an die Entwickler weiterleiten werde.


    Wem das hier zu viel Aufwand ist, der kann sein Feedback an community_de@bethsofteurope.com senden.



    _______________________




    Nach nun einigen Tagen im Early Access muss ich sagen: Das Spiel überrascht mich. Ich habe es mir anders vorgestellt und wurde positiv überrascht. Das Setting auf meinem doch schon in die Jahre gekommenen iPhone 6S ist für mich auszuhalten. Allerdings finde ich, zieht das Spiel für seine Größe ziemlich viel Akku. Da ich im Bereich App-Programmierung nicht bewandert, weiß ich nicht, ob man das Spiel hätte etwas ressourcensparender programmieren können.

    Eine kurze Einführung

    Nach einem kurzen Kampf gegen den Thalmor, den wir sicher in den letzten Tagen alle nicht nur einmal besiegt haben (in der Hoffnung uns endlich einloggen zu können ;() loggte ich mich mit den Bethesda.net Login-Daten ein und startete den ca. 800 MB-lastigen Download. Schwups, ging es auch schon in die Charaktererstellung - da habe ich mir natürlich alle Völker und Bonus-Attribute angesehen. Da ich bei sämtlichen TES-Teilen Magier spiele, fiel meine Wahl auf den Dunkelelfen. Nach einem kurzen Bekanntwerden mit der Steuerung im offenen Gebiet und dem Kampf gegen ein paar Söldner, die mir - wohl ähnlich wie der Stadt - Goldmünzen abnehmen wollten im Auftrag der Königin von Blutfall.


    In der Stadt angekommen fand ich eine vom Kampf gezeichnete Stadt, die in einer Zeit wie dieser einen Helden und Champion benötigt. Unseren ersten Kontakt haben wir schnell geknüpft, Ältester Junius macht uns mit der Geschichte etwas vertraut und wir erhalten unsere erste Quest von ihm. "Rette die Stadtbewohner". Ein paar getötete Goblins später halten wir stolz unsere Belohnung in den Händen: Ein paar Goldmünzen und Holz. Mit dem Holz bauen wir die Stadthalle auf, die durch uns an Ansehen dazugewinnt.


    Dungeons, Story und Ingame-Shop

    Im Folgenden möchte ich noch ein paar Worte zu den Inhalten verlieren.

    Dungeons

    Dungeons sind in Blades bisher die selben. Es gibt keine große Abwechslung. Entweder Kerker und Verließe, schimmernde Kristallhöhlen oder verlassene Ruinen: Wir wünschen uns nach dem Early Access zum offiziellen Release mehr Abwechslung!

    Story

    Ältester Junius verrät am Anfang einiges zur Geschichte, rund um die Zerstörung der Stadt durch die Söldner der Königin von Blutfall. Nach diesem Einstieg und der Befreiung einiger Stadtbewohner (u.a. vom Schmied), lässt es etwas nach. Sicher gibt es noch Geschichtsstoff für den finalen Release.

    Ingame-Shop

    Der Ingame-Shop bringt das Spiel zwischen Spielern, die Geld ausgeben und denen, die kein Echtgeld investieren möchten in kein Ungleichgewicht. Trotz der recht hohen Anzahl an Items, die über den Shop zu erwerben sind leidet die Ausgewogenheit nicht darunter. Investiert ein Spieler ein paar Euro in Blades, so erkauft er sich kaum einen spielerischen Vorteil. Er kommt zwar schneller voran, aber durch Geduld und Fleiß sind die Items auch ohne Echtgeldeinsatz erspielbar.


    So lautet mein Feedback nach ein paar Tagen Early Access :-)

  • Ich halte es mal etwas knapper: Das Spiel find ich sehr schön, laggt allerdings ein wenig ab und an. Ich besitze das Honor Play, also nicht das schlechteste, zieht also schon etwas Leistung. Den Akkuverbrauch find ich allerdings total okay.

    Gameplaytechnisch gut umgesetzt, allerdings sind manche Gegner echt schwer, wobei das zum Teil bestimmt an mir ligt und nicht daran, dass das Spiel unbalanced ist.

    Materialien bekommen dauert natürlich eine Weile, sonst hat man das Spiel ja komplett durch sofort, wäre ja doof.

    Einziges Mankko ist meiner Meinung nach das Boxen System. Zu viele Silber-Boxen, welche 3 Stunden zum öffnen brauchen, man allerdings nach jedem Auftrag eine bekommt, habe selten Holztruhen bekommen von den Quests. Also da müsste zumindest eingebaut werden, dass man die Boxen so wie Gegenstände wegwerfen kann, um platz zu machen. 5 Boxen reichen gleichzeitig, da bekommt man schnell genug neue zum öffnen, und du könntest in der Zeit einige Bronze Boxen horten, die 5 Sekunden zum öffnen brauchen.

    Das wars erstmal von meiner Seite aus, auf eine tolle Zeit mit diesem Spiel!

  • Also ich hab iwie so ne stunde laufen gehabt eben und so 15% oder so weg. Kann ich dir nicht mehr genau sagen, habe allerdings in letzter Zeit viel CSR2 gespielt und im vergleich dazu ohne genaue Zahlen ist der Akkuverbrauch merklich geringer

  • An den Truhen sollte Bethesda mal wirklich etwas ändern, ist richtig nervig. Dein Feedback kann ich nur bestätigen und gerade auch was das warm werden vom Smartphone angeht, das ist bei mir genauso.. fast schon unangenehm es dann noch festzuhalten^^

  • Mit dem Geschäftsmodell kann ich leben, habe Geduld. Was mich nervt ist, dass mir keiner meine Sachen abkauft. Der Schmied sollte zumindest das Geld, was man für Reparaturen ausgibt für Einkäufe zur Verfügung haben.


    Ansonsten bin ich nicht unbedingt ein Fan von zusammengewürfelten Dungeons mit einer recht beschränkten Menge an Designs und Monstern. Das Monetarisierungsmodell sollte eigentlich genug abwerfen, um weitere 3D- und Game-Designer zu beschäftigen.


    Das Spiel wird mir bald langweilig werden, wenn nicht kontinuierlich neue Inhalte nachgeliefert werden.


    Aber ich muss ja nicht jedes Spiel ewig spielen, für die investierten 5,49€ bisher hab ich mehr als genug Spielspaß gehabt.


    Achja, von der Zauberei und Giften hab ich noch wenig eingesetzt, hatte nicht das Gefühl, dass ich mal eine Frostresistenz bräuchte o.ä. (oder habe ich die Eisdungeons übersehen).

  • DAs mit den Händlergold ist so ein Ding. Ich kaufe bei denen immer Material (z.b. Steine, Eisen, Tränke usw.) und verkaufe dann mein Zeugs. Wirklich viel Gewinn kann man so natürlich nicht machen. Ich denke das wird aber wohl noch mal überarbeitet werden.


    Zu den Dungeons ist meine Befürchtung, dass es da nur wenig Neues geben wird. Vielleicht noch ein zwei Gegner, aber woher nehmen ohne direkt neue Viecher zu erfinden? Denn manche Tiere die wir aus Skyrim kennen, gibt es eben nur in Himmelsrand (z.b Draugr oder Eisgeister) oder Morrowind (Klippenschreiter, Shalk, Schlickschreiter). Ich hab mir da jetzt auch generell keine so Riesen Hoffnung gemacht.

    Ich freue mich eher auf ein Gilden-System, PVP und Events.


    Zauber können sehr nützlich sein, da manche Gegner sehr empfindlich auf bestimmte Elementarangriffe reagieren.

    Aber da kann man es halten wie in Skyrim und Zaber entweder primär einsetzen oder ganz weglassen, beides führt zum Erfolg.

  • Nach der Story wird es deutlich: Die 3 Dungeon Designs sind einfach zu wenig, wenn auch noch der Wald wegfällt. Die Anzahl der Monster inkl. der Variationen ist aber durchaus OK.


    Einfache Quests mit Minimal Story und interessanten Belohnungen (z.B. auch mehr Dekorationen) sollten doch drin sein.


    Das Rätseltruhen-System finde ich eher doof, warum nicht einfach Zufall statt einem festen System? Und vor allem Zufall, der schwierigere Aufgaben belohnt mit höherer Wahrscheinlichkeit für bessere Truhen.

  • Die Verschönerungen der Werkstatt sind ja ganz OK, aber im zentralen Bereich möchte ich weder Bäume noch Fässer, sondern was repräsentatives.


    Die Säulen sind OK, passen aber zu keinem der 3 Stadtstile. Das Grab des Königs ist perfekt, aber die späteren Quest-Dekoration sind viel zu protzig, da müsste es noch einen Schloss-Stil für die Gebäude geben.


    Geld würde ich eh nicht ausgeben, aber alles im Shop ist eh viel zu Blingbling. Ich packe mir da sicher keine goldenen Pferde hin - da könnten es auch gleich rosa Einhörner sein.

  • Die Verschönerungen der Werkstatt sind ja ganz OK, aber im zentralen Bereich möchte ich weder Bäume noch Fässer, sondern was repräsentatives.


    Die Säulen sind OK, passen aber zu keinem der 3 Stadtstile. Das Grab des Königs ist perfekt, aber die späteren Quest-Dekoration sind viel zu protzig, da müsste es noch einen Schloss-Stil für die Gebäude geben.


    Geld würde ich eh nicht ausgeben, aber alles im Shop ist eh viel zu Blingbling. Ich packe mir da sicher keine goldenen Pferde hin - da könnten es auch gleich rosa Einhörner sein.

    Ich fände rosa Einhörner toll! 😂