ATRONACHEN UND ANDERES - Update 1.2

  • Ganz schön schweißtreibend, was im Juli so alles bei Blades los war. Wir haben zeitlich begrenzte Events wie die Woche der Goldenen Truhe eingeführt, wo tägliche Aufträge mit einer goldenen Truhe belohnt werden. Zudem konntet ihr bei Theodor Gorlashs Doppelte-Abgrund-Ausbeute für jede abgeschlossene Ebene doppelte EP und doppeltes Gold einheimsen. Wir freuen uns darauf, öfters neue und spannende Events zu veranstalten. Außerdem haben wir am nächsten Update gearbeitet, das morgen auf euren Mobilgeräten ankommen wird.

    Apropos Updates: Letzten Monat haben wir euch eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und ließen verschiedene Entwickler zum großen E3-Update und der Zukunft von Blades zu Wort kommen. Dabei wurden alle möglichen Themen von Einhorn-Statuen und Drachen bis PvP und Switch angesprochen.


    Jetzt wollen wir uns aber im Detail ansehen, was euch als Nächstes erwartet: Update 1.2!


    [Blockierte Grafik: https://images.ctfassets.net/r…des_BTH_Forest-Header.png]

    ATRONACHEN UND ANDERE 1.2-SACHEN

    Am Mittwoch, den 31. Juli erscheint ein mit neuem Content vollgepacktes Update. Wenn ihr nach der Aktualisierung auf Version 1.2 das Spiel startet, werdet ihr diverse Neuerungen bemerken, zum Beispiel:


    • Neue Gegner (wir begrüßen alle Atronachen!).

    • Neue Herausforderungen mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen (und Edelstein-Belohnungen).

    • Anfälligkeitssymbole für Gegner, damit ihr eure strategischen Kampfentscheidungen besser informiert treffen könnt.

    • Verbessertes Sound-Sync für vertonte NSCs.

    • Anspruchsvollere und abwechslungsreichere Arena-Gegner.

    • Eine Option im Charakter-Menü zum Ausblenden des Helms.


    Hier noch ein paar Hinweise zu den Atronachen, bevor ihr euch in einen Kampf mit diesen Burschen wagt. Atronachen können eurem Charakter ab Stufe 20 in der Spielwelt begegnen. Hoffentlich seid ihr gut gerüstet, denn sie erweisen sich als knackige Gegner. Dazu ein kleiner Kampftipp: Alle Atronachen ab der Kategorie „mächtig“ verfügen über den Zauber „Sturmrüstung“. Solange dieser aktiv ist, müsst ihr die Rüstung des Atronachen so schnell wie möglich zerstören. Ansonsten wird seine Gesundheit wiederhergestellt und er kann nicht unterbrochen werden.


    Soweit die Highlights, aber im Update steckt noch mehr. Zum Beispiel könnt ihr bei Waffenmeister Henrik jetzt auch Blocken, kritische Treffer und Kombos trainieren. Wendet euch vertrauensvoll an Henrik, denn bei seinen Trainingsrunden nehmt ihr keinen Schaden und verbessert garantiert eure Kampffähigkeiten. Vielleicht ist euer Kampfgeschick bereits exzellent, aber ihr wünscht euch, dass Mehrunes' Klinge ihre volle Wirkung bei mehr Gegnertypen entfaltet? Jetzt besteht bei Menschen, Mer und Tiermenschen eine kleine Chance, sie mit einem Treffer sofort zu töten. Oder seid ihr ein derart formidabler Kämpfer, dass ihr euch eine größere Herausforderung wünscht? Kein Problem, ihr könnt jetzt neuen höherstufigeren Geistern, Skeletten, Zweiglingen, Trollen, Irrlichtmütter und Irrlichtern über den Weg laufen.

    Am 31. Juli erscheinen die vollständigen Patchnotes, die Details zu über 40 Neuerungen und Fehlerbehebungen enthalten. Aber jetzt wollen wir noch in die etwas fernere Zukunft blicken und nachfragen, wie PvP vorankommt.


    [Blockierte Grafik: https://images.ctfassets.net/r…es_BTH_Hallway-Header.png]

    KLEINE PVPREVIEW ZUR ARENA (PVP)

    Allzu viel können wir noch nicht über den geplanten PvP-Spielmodus verraten. Jonathan Cournoyer, der Lead Game Designer von Blades, gibt uns immerhin ein Gefühl dafür, wie ein PvP-Match aussehen könnte.


    „Umringt von der tobenden Menge stehen sich zwei Spieler in einer unserer vielen großen Arenen gegenüber“, erklärt Jonathan, „Zwischen den einzelnen Runden, die als Best-of ausgetragen werden, können die Spieler Ausrüstung und Fertigkeiten ändern, um ihren Gegner zu überraschen oder besser auf ihn zu reagieren“.


    Und wie sieht das Ende eines PvP-Duells aus? Der Sieger darf nicht nur mächtig stolz sein, sondern wird auch belohnt; zum Beispiel durch den Ranglistenaufstieg – so macht ihr euch (und eurer Gilde) einen Namen.


    Jonathan betont außerdem, dass „plattformübergreifende Matches“ zwischen den Mobilversionen und der anstehenden Switch-Umsetzung unterstützt werden.

    ---

    Wir arbeiten stets daran, das Spiel auszubalancieren und anzupassen. Dafür brauchen wir euer Feedback auf unseren Social Media-Kanälen wie Twitter oder dem Kundendienst-Portal, das ihr hier findet. Weitere Infos gefällig? Dann stattet elderscrolls.com einen Besuch ab. Wir sehen uns bei der nächsten Ausgabe des Blades-Herolds wieder, dann mit weiteren Einzelheiten zu Gilden, Duellen – und einigen kleinen Überraschungen!

  • Wieso habe ich seit dem neuen Update nur noch Quests mit über drei Totenköpfen? Ist das Absicht, weil wenn ja, dann ist es kacke. Ich finde es zwar gut das man nun auch mal eine Herausforderung hat, aber ich würde mir gerne Aussuchen können ob ich lieber eine leichte oder eine schwere Quest erledige!

  • Außerdem können viele meine Gegner plötzlich "mächtiger Angriff" spamen, also mehrmals ohne Abklingzeit oder Pause benutzen. Da ich jedoch auf meine defensiven Fähigkeiten eine Abklingzeit habe, kann ich oft nichts tun als zu blocken und bekomme deshalb ordentlich auf die Fresse, ohne jegliche Alternative. Es wäre schön wenn das für mich nicht das hervorstechenste Merkmal des neuen Updates bleiben würde.

  • Die mächten das Spiel wahrscheinlich schwerer machen. 3x Kloppen, zack, Gegner tot hat nicht soo viel Spass gemacht. Scheinbar spielen die Schadensarten jetzt auch eine größere Rollen. Durch Frost werd ich jetzt wirklich lahmgelegt für ein paar Sekunden. Hatte ich vorher so nicht.

  • Geht nur mir das so oder ist Gold zu scheffeln bei höheren Leveln mittlerweile sehr schwer. Das Gold was man,bei meistens Level 4 +, bekommt darf man spätestens nach 5 quest wieder in das reparieren investieren. Somit bleibt nur das Gold aus den Truhen was ja wirklich nicht viel ist.

    Bei kosten von 400000 Gold zum Ausbau von Gebäuden dauert das sehr sehr lang.

    Bitte mal eure Erfahrungen kund tun nach dem Update.

  • Die mächten das Spiel wahrscheinlich schwerer machen. 3x Kloppen, zack, Gegner tot hat nicht soo viel Spass gemacht. Scheinbar spielen die Schadensarten jetzt auch eine größere Rollen. Durch Frost werd ich jetzt wirklich lahmgelegt für ein paar Sekunden. Hatte ich vorher so nicht.

    Das Problem ist halt bloß, das man sich nicht immer gegen die Ausdauerfähigkeiten wehren kann, da man selbst keine Ausdauer mehr hat.

  • Atronachen droppen tatsächlich Atroniten 🤪


    Grafisch hat man mit den neuen Monstern echt noch was draufgelegt, die abwechslungsreicheren und schwereren Aufträge und die neuen Herausforderungen helfen.


    Auch mit Level 64 muss man jetzt tatsächlich öfter mal was strategischer spielen, tropfen nicht mehr alle Gegner am Schild ab.

  • Geht nur mir das so oder ist Gold zu scheffeln bei höheren Leveln mittlerweile sehr schwer. Das Gold was man,bei meistens Level 4 +, bekommt darf man spätestens nach 5 quest wieder in das reparieren investieren. Somit bleibt nur das Gold aus den Truhen was ja wirklich nicht viel ist.

    Bei kosten von 400000 Gold zum Ausbau von Gebäuden dauert das sehr sehr lang.

    Bitte mal eure Erfahrungen kund tun nach dem Update.

    Ich verkaufe meine Waffen und Rüstungen sowie Schmuck die ich nicht brauche und kaufe beim Schmied Material was ich brauche.