Rüstung

  • Ich habe immer mindestens eine Rüstung übersprungen und vor Ebenerz auch nicht wirklich konsequent gehärtet oder verzaubert (bunter Mix -> zusammengesammelte Quecksilber -> hergestellte Ebenerz -> Drachenplatte).


    Schau dir an, ob die meist speziellen Besonderheiten der leichten Rüsting den generell höheren Rüstungswert wettmachen.


    Für mich war das nicht der Fall, obwohl ich als Hobbyprojekt einen leichten daedrischen Schild aufbaue, sollte es mal heiß hergehen in zukünftigen Quests.

  • Ich bin auch hin und her gerissen ob die Resistenzen der leichten Rüstungen lohnenswert sind, allerdings gibt es einige Rüstungen die definitiv Vorteile darstellen. Liegt halt auch etwas an Deiner Spielweise. Ich fand als reiner Meleechar Vulkanglas wegen der Ausdauerregeneration klasse...bei den Daedrischen Klamotten ist es halt die Feuerresistenz....Ebenerz und Stalhrim hab ich komplett ausgelassen. Bei Drachenrüstung würde ich ehr auf Platte gehen, da für mich Spalt- und Giftresistenz ehr zweitrangig sind. Muss aber jeder für sich selbst entscheiden.


    Persönlich finde ich das sich härten erst in den höheren Leveln lohnt und da die Materialien für Drachenzeugs echt verdammt rar sind härte ich deadrisches Rüstzeug komplett durch. Alle anderen Rüstungen in den unteren Leveln hab ich meist gar nicht gehärtet.

  • Schau mal hier rein :)

    Da wurde das auch schon behandelt und ich bin immer noch der Meinung, dass die ca. +25 - +30 mehr Resistenzen für die ganze Rüstung nicht nötig sind. Ich mag eher die leichten Schilde, da hat man ordentlich Resistenz.

    Ich spiele aber auch von Anfang an nur Schild & vielseitige Waffen, was anders kann ich mir jetzt sowieso nicht mehr anlernen ;)

    Ich trage jetzt mit Stufe 50 (juihu...gestern geworden)....immer noch Glasrüstung wegen der Ausdauerregeneration. Allerdings mache ich kein Abgrund.